Souveraener Sieg beim Grand Prix Oberbaselbiet


9.8.2009: Bei der fünften Auflage des GP Oberbaselbiet in Zunzgen (SUI) sicherte sich die Vize-Weltmeisterin im Zeitfahren Christiane Soeder (AUT) souverän den Sieg. Die 34-jährige Cervélo Test Team Fahrerin gewann das Rennen über 63,2km in einer Zeit von 1:47.11h, 1.36min vor Ihrer Team Kollegin Emma Pooley (GBR). Das Podium komplettierte die Schweizerin Karin Thürig mit einem Rückstand von 6.14min auf Soeder.  


Auf dem technisch schwierigen Rundkurs über 7,9 km setzte sich Soeder bereits in der zweiten Runde ab und fuhr solo über die folgenden sechs Runden zum Sieg.


 „Es war ein tolles Rennen für das Cervélo TestTeam. Das Team spielte einmal mehr seine Stärken aus und konnte mit Christiane das Rennen für sich entscheiden,“ erläuterte Manel Lacambra, Sportlicher Leiter des Cervélo TestTeams. „Schon von Beginn an zeigte sich das Team  aktiv. Emily Aubry war in der ersten Ausreißergruppe mit vertreten. Diese wurde jedoch schon in der zweiten Runde wieder eingeholt und Christiane nutzte diese Gelegenheit zur Konterattacke. Sie fuhr das Rennen souverän über ca. 50 km alleine zu Ende während Emma Pooley in der vierten Runde ebenfalls attackierte um den zweiten Rang ebenfalls für das Team abzusichern. Die anderen Cervélo TestTeam Fahrerinnen kontrollierten das Feld und ließen keine erneuten gefährlichen Ausreißversuche mehr zu.  Beim Sprint des Hauptfeldes zeigte dann noch Emily Aubry ihre Sprintfähigkeiten und wurde zweite des Sprints und klassierte sich im Gesamtklassement auf Rang fünf. Mit diesen Leistungen können wir rundum zufrieden sein. “

weiterlesen