Resumée Thueringen Rundfahrt der Frauen

 Mit einem neunten Gesamtrang und dem Sieg beim Einzelzeitfahren kehrt Christiane zufrieden von der Thüringen Rundfahrt zurück.
"Beim Einzelzeitfahren konnte ich meine Leistung gut abrufen. Bei der Etappe am Folgetag war ich sehr müde, aber zufrieden, mich heute am letzten Tag wieder besser belasten zu können. Für einen Angriff auf einen Podiumsplatz reichte es allerdings nicht gegen die Rundfahrten- erfahrenen Fahrerinnen. Im Hinblick vor allem auf die Einzelzeitfahr-WM im Herbst ein gelungener Formtest."

weiterlesen

Chrissi stark beim Einzelzeitfahren in Podersdorf

Chrissie Soeder mitten unter den Elitefahrern
Im Geschlechterkampf "Frau gegen Mann" machte Österreichs beste Radsportlerin gehörig auf sich aufmerksam:

Die Wienerin fuhr außer Konkurrenz, aber mit Zeitnehmung, bei den Elitefahrern der Österreichrundfahrt mit  und belegte mit einer Zeit von 34:20 Minuten den 63. Platz von 111 klassierten Fahrern.

"Ich war schon ziemlich verblüfft, dass ich so viele Männer geschlagen habe. Aber man darf nicht vergessen, dass sie schon über 1.200 Kilometer in den Beinen haben."

weiterlesen

Christiane startet in Podersdorf

Christiane wird beim Einzelzeitfahren im Rahmen der Österreichrundfahrz (der Männer!) in Podersdorf am Neusiedler See als erste Frau mit den Profis starten. Sie nimmt das 26,3 Kilometer lange Rennen auf Ihrer Zeitfahrmaschine dem „P4“ von Cervélo unmittelbar vor den Profis in Angriff, das um 13:00 Uhr auf der Seeuferstraße in Podersdorf gestartet wird. “Wir haben Christiane die Möglichkeit geschaffen, außer Konkurrenz aber natürlich mit Zeitnehmung bei den Herren mitzufahren.

weiterlesen

Sieg bei den Staatsmeisterschaften

Mit 11 Minuten Vorsprung sichert sich Christiane überlegen den Titel der Österreichischen Staatmeisterschaften auf der Strasse.

weiterlesen

Christiane Zweite bei der Grande Boucle

Auf der letzten Etappe der Grande Boucle von Irun (ESP) nach Anglet (FRA) über 128km kam es zu einem Sprint einer Ausreissergruppe von fünf Fahrerinnen. Marianna Vos (NED) gewann den Sprint während sich Cervelo TestTeam Fahrerin Christiane Soeder (AUT) den zweiten Platz sicherte. Christianes Teamkollegin Emma Pooley (GBR), die Gesamt-Führende erreichte das Ziel zeitgleich als fünfte und gewann somit die Grande Boucle 2009. Christiane, Vorjahressiegerin, sicherte sich das grüne Punkte Trikot und das Team gewann überlegen die Teamgesamtwertung.

weiterlesen

Austrian Cycling Against Doping

Im Haus des Sports die neue Anti-Doping-Initiative des ÖRV "Austrian Cycling Against Doping" von ÖRV-Präsident Otto Flum und Generalsekretär Rudolf Massak präsentiert.
Mit dabei war auch Christiane Soeder, die erste Teilnehmerin am freiwilligen Anti-Doping-Programm.
"In letzter Zeit hat man immer gehört, dass Spitzensport ohne Doping nicht möglich ist. Das bestreite ich vehement und deshalb nehme ich auch an dem Programm teil", sagt die WM-Medaillengewinnerin und Olympiavierte Christiane Soeder, die in den letzten Monaten an der Installierung des Systems mitgewirkt hat.

weiterlesen
Inhalt abgleichen